Im ersten Heimspiel der NLA-Saison 2015 haben die Zurich Renegades den amtierenden Schweizermeister Basel Gladiators mit 21-12 geschlagen.

Bei bestem Wetter sah die tolle Kulisse auf dem Sportplatz Looren in Zürich-Witikon ein bis zum Ende spannendes American-Football-Spiel. Die Gäste konnten zunächst durch einen Safety und anschliessend einen Touchdown 0-9 in Führung gehen. Die Offense der Renegades schaffte es aber mit ihrem jungen Rookie-QB Steven Müller – der bei den Sophomores und Juniors der Renegades ausgebildet wurde – zur Halbzeitpause noch mit 14-9 in Führung zu gehen, WR Micha Langholz erzielte die Punkte. In der zweiten Spielhälfte sah man dann einen offenen Schlagabtausch, die Verteidigung der Renegades liess aber nur noch ein Fieldgoal zu und die Offense konnte nochmals durch einen sehenswerten Pass auf WR Dave Marty punkten und somit das Endresultat von 21-12 sichern.

Damit haben die Renegades die Auftaktniederlage schnell weggesteckt und die Marschrichtung für die Saison klar gemacht. Die Liga scheint dieses Jahr so ausgeglichen wie schon lange nicht mehr und damit steht dem Schweizer American Football eine spannende Saison bevor.

Die Renegades empfangen in ihrem nächsten Heimspiel am 26.04.2015 auf dem Sportplatz Looren in Zürich-Witikon die Calanda Broncos und möchten ihre Erfolgsserie dann fortsetzten. Dabei freuen sie sich wieder über die tatkräftige Unterstützung der Blue Fire Cheerleader sowie der vielen Supporter und Fans.

Leave a Reply

Werde ein Renegades Supporter

Unterstütze die Zurich Renegades und melde dich heute noch als Supporter an --->