An der diesjährigen Generalversammlung der Zürich Renegades wurde mit Olaf Kupschina (Bild) ein neuer Vereinspräsident gewählt. Der zurücktretende Präsident Thomas Zarinac spielte bis 1995 in Deutschland bei den Frankfurt Gamblers, respektive den Frankfurt Knights selber Football, bevor er 2010 als Vorstandsmitglied zu den Zürch Renegades kam und 2011 das Präsidentenamt übernahm. Aufgrund gestiegener Anforderungen in seinem Beruf entschied sich Zarinac sein Amt niederzulegen. Trotzdem wird er weiterhin die Renegades bei Projekten unterstützen. Der neue Präsident Olaf Kupschina kam 2013 zu den Renegades, nachdem er zwei Jahre lang für die LUCAF Owls in Lausanne gespielt hat. Mit der Übernahme des Präsidentenamtes will Kupschina den Renegades helfen, weiterhin auf und neben dem Spielfeld erfolgreich zu sein.

 

Wir wünschen Thomas viel Vergnügen in seinem wohlverdienten Ruhestand und möchten uns bei Ihm für die langjährige Tätigkeit bedanken. 

 

Wie jedes Jahr wurden auch dieses Jahr die besten Spieler der letzten Saison geehrt. Als Rookie of the Year wurde Henry Eichholzer ausgezeichnet. Eichholzer begann 2010 bei den Junioren der Renegades Football zu spielen. Nach einigen Saisons als Offensive und Defensive Lineman wechselte er auf die Linebacker-Position, auf welcher er auch nun bei den Seniors spielt.

 

Als Teamplayer of the Year wurde Finn Matiaska ausgezeichnet. Finn Matiaska begann seine erste Football-Saison als Tight End, musste dann aber die Saison aufgrund einer Verletzung eines anderen Spielers als Offensive Lineman beenden. Zudem war er in verschiedenen Special Teams engagiert und in fast jedem Training mit vollstem Elan dabei.

 

Die Auszeichnung für den Most Valuable Player der Defense (wertvollster Spieler) ging an Philipp Matsch. Er spielte 2018 seine achte Saison für die Renegades. Als Defensive End flösste er jedem Quarterback der Nationalliga B grosse Angst ein und stellte gegnerische Offensive Linemen mit seiner Kraft und seinem unbändigen Willen vor grosse Probleme.

 

Als Most Valuable Player der Offense wurde Jan Matiaska ausgezeichnet. Der Running Back verzeichnete auch in seiner zweiten Saison bei den Renegades die meisten Touchdowns und trug damit einen grossen Teil zum Erfolg des Teams bei. Zudem erzielte er als Kicker weitere Punkt durch Fieldgoals und Extrapunkte.

 

Nachdem das Seniors-Team der Renegades letzte Saison die Nationalliga B mit neun Siegen und nur einer Niederlage gegen die Argovia Pirates gewinnen konnte, wurde das Aufstiegsspiel gegen die Luzern Lions knapp verloren und der Aufstieg somit verpasst. Auch für die kommende Saison ist der Aufstieg das vorgegebene Ziel. Doch auch für die Saison 2019 werden die Renegades keinen ausländischen Spieler als sogenannten Import-Spieler verpflichten und die finanziellen Ressourcen dafür in neues Trainingsmaterial, neue Trikots und in den Trainerstab investieren.